Das inveus Testlabor

Trading Roboter

Humbug oder Heiliger Gral?

Der automatisierte Trading Markt für Privatanleger wird mit billiger Software überschwemmt. Die weltweit beliebtesten und am meisten eingesetzten Trading-Plattformen wie z.B. MetaTrader, Ninjatrader und Co. sind beliebte Ziele für Programmierer, um ihre "kreativen" Börsen-Strategien in Code und bare Münze zu verwandeln.

Mehr lesen...

Cash oder Crash?

Seriöse und erfahrene Entwickler von Handels-Systemen winken sofort ab und warnen stets vor dem unvermeidlichen Konto-Crash. Ein "billiger" Trading Roboter aus dem Netz wird ihrer Ansicht nach immer zum Scheitern verurteilt sein, weil ihn ein extrem volatiler Markt früher oder später in die Knie zwingt.

Wir wollen es genau wissen...

Ist das zwangsläufig so? Haben die Profis recht? Oder gibt es tatsächlich eine ultimative Gelddruck-Maschine für ein "Trinkgeld" zu kaufen, um damit ohne viel Aufwand reich zu werden? Das wäre die berühmte eierlegende Wollmilchsau... Mit dem inveus Testlabor versuchen wir diese Fragen eindeutig zu beantworten.

Die Testumgebung

An jedem Ersten eines Monats starten wir einen neuen Test. Für jeden Roboter setzen wir bei JFD Brokers zwei Konten auf: ein Demo-Konto mit 10.000 Euro und ein Live-Konto mit 1.000 Euro Startkapital.

Wir starten stets mit der kleinsten Lot Größe von 0,01 und skalieren nach drei Monaten hoch, sofern der Testkandidat die Konten nicht schon vorher zerstört hat.

Mehr lesen...

Mit Trading Robotern reich ohne Arbeit?

Ihr Vorteil: Schnelle Ergebnisse!

Sehen Sie selbst, welche Erkenntnisse unser Testlabor liefert. Ab 1. Februar 2019 präsentieren wir die Ergebnisse jeden Monat in einem Webinar. Wir erklären Ihnen die Zusammensetzung und die Performance aller von uns getesteten Expert Advisor im Detail. Die Webinare sind kostenlos.

Ihr eigener Trading Roboter? Warum eigentlich nicht... Details finden Sie in der Performance.

Das erste Webinar im neuen Jahr:

Freitag, 1. Februar 2019. 18.00 Uhr.